Direkt zum Hauptinhalt springen

Datenschutzbestimmungen

Angaben zum Datenschutz

Die Stiftung des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge (Stiftung) hat die Aufgabe, das Wohlfahrtswesen durch die Förderung der sozialen Arbeit zu unterstützen. Um dieses Ziel erreichen zu können, erhebt und speichert sie auch personenbezogene Daten. Der Datenschutz ist der Stiftung ein wichtiges Anliegen.

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Karl Janssen, Vorsitzender des Vorstands
Stiftung Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge
c/o Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V.
Michaelkirchstr. 17/18
10179 Berlin

E-Mail: info@stiftung-deutscher-verein.de
Ansprechpartner: Johannes Assmann

Umgang mit personenbezogenen Daten

Die Stiftung verarbeitet die personenbezogenen Daten, die Sie ihr überlassen, z. B. Name, Kontaktdaten, IP-Adresse oder sonstige Angaben, die mit Ihrer Identität in Verbindung stehen, um ihre satzungsmäßigen Aufgaben erfüllen zu können oder aufgrund einer Einwilligung in die Datenverarbeitung, die Sie der Stiftung gegenüber ggf. erteilt haben. Ihre Daten werden nicht an Dritte weiter gegeben, außer zu etwaigen Prüfungszwecken durch die Stiftungsaufsicht Berlin. Bei der Kontaktaufnahme per E-Mail werden Ihre Angaben zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für Rückfragen gespeichert. 

Recht auf Auskunft, Widerspruch, Berichtigung und Löschung gemäß Art. 15 ff DSGVO

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, unentgeltlich Auskunft darüber zu erhalten, ob und welche personenbezogenen Daten die Stiftung von Ihnen gespeichert hat. Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten gemäß Art. 6 Absatz 1 f) DSGVO zu widersprechen, soweit die Stiftung sie zur Wahrung ihrer berechtigten Interessen, namentlich der Erfüllung ihres satzgemäßen Zwecks, verarbeitet. Soweit Zweck und Rechtsgrund für die Datenverarbeitung entfallen sind und keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht, können Sie jederzeit die Löschung Ihrer Daten verlangen. Sollte die Stiftung Ihre persönlichen Daten unrichtig gespeichert haben, können Sie Ihr Recht auf Berichtigung geltend machen. Sie können die Stiftung unter info@stiftung-deutscher-verein.de kontaktieren. 

Verwendung von „Cookies“ auf der Webseite

Wie viele Internet-Anbieter verwendet die Stiftung im Rahmen ihrer Webseite so genannte Cookies. „Cookies“ sind Dateien, die für die Dauer Ihres Besuchs auf der Webseite durch Ihren Computer, Smartphone o. ä., gespeichert werden, um festzuhalten, wie Sie sich als Nutzerin oder Nutzer auf der Webseite bewegen. Die Dateien tragen dazu bei, dass Sie z.B. reibungslos navigieren können. Gängige Webbrowser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie „Cookies“ akzeptieren. Sie können diese Einstellung verändern und „Cookies“ ablehnen. Wenn Sie „Cookies“ ablehnen, kann es passieren, dass die Funktionalität der Webseite beeinträchtigt ist oder Sie das Online-Angebot nicht mehr vollumfänglich nutzen können. 

Beschwerderecht

Bei Fragen zum Schutz der personenbezogenen Angaben, die Sie gegenüber der Stiftung gemacht haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit der Stiftung unter der oben genannten Adresse oder info@stiftung-deutscher-verein.de auf, damit die Stiftung den Schutz Ihrer Daten durchgängig gewährleisten bzw. umgehend herstellen kann. Jede betroffene Person hat das Recht, sich an die zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden, wenn sie der Ansicht ist, bei der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten in ihren Rechten verletzt zu sein. Die zuständige Aufsichtsbehörde für die Stiftung des Deutschen Vereins ist die Berliner Beauftragte für den Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstraße 219, 10969 Berlin. 

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden.
Da diese durch uns lokal eingebunden wurden, braucht Ihr Browser keine Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Eine Datenübermittlung an externe Server von Google findet daher nicht statt.

SSL Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.
Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Zum Seitenanfang